Posaunenchorleiter/ in gesucht

Stellenanzeige Posaunenchorleiter/in

Der Posaunenchor der evangelischen Kirchengemeinde Heubach im Kirchenbezirk Schwäbisch Gmünd sucht eine/einen

Posaunenchorleiter/in … weiter

Pädagogische Fachkraft ab 1. März 2017 gesucht

Für unseren zweigruppigen Kindergarten „Spatzennest“
suchen wir ab 01. März 2017 eine
pädagogische Fachkraft für Kindertagesstätten
nach § 7 Absatz 2 KiTaG

mit einem Beschäftigungsumfang von 100% als Vertretung.
… weiter

Jugendreise im Lutherjahr (24.-28. Mai 2017)

Am 31. Oktober 2017 jährt sich zum 500. Mal die Veröffentlichung der 95 Thesen, die den entscheidenden Ausschlag zur Reformation gegeben haben. Dadurch begann ein Erneuerungsprozess in Kirche, Staat und Gesellschaft, der die Welt nachhaltig verändert hat. Die Auswirkungen davon sind bis heute zu spüren.

Vieles davon könnt Ihr mitbekommen, wenn Euch die evangelische Kirchengemeinde wieder zu einer Jugendbildungsreise einlädt. … weiter

Termine

ÖKUMENISCHE NACHRICHTEN

Ökumenischer Seniorennachmittag am 27. April, 14:30 Uhr, im evangelischen Gemeindehaus

Thema: Pfarrersein früher und heute, mit Pfarrer Weiß

Wir Älteren erinnern uns noch, welche Stellung ein Pfarrer früher hatte. Er kam gleich nach dem Bürgermeister und war einer der wichtigsten Personen im Ort, dessen Präsenz und Rat überall gefragt war. Heute, im Zeitalter der Säkularisierung und Glaubensvielfalt ist das anders. In katholischen Gemeinden hat heute ein Pfarrer mehrere Gemeinden zu versorgen. Er lebt im Spannungsfeld der Erwartungen. Einerseits soll er Seelsorger sein, andrerseits aber auch Manager für das Gemeindeleben in mehreren Gemeinden. Was hat sich alles geändert? Wie kann man damit umgehen? Dazu wird der Pfarrer der Seelsorgeeinheit Rosenstein, Pfarrer Bernhard Weiß, am 27. April beim ökumenischen Seniorennachmittag Stellung nehmen.


 

Erntebetstunde am 30. April

Es mag ungewöhnlich früh sein, dass wir in diesem Jahr Erntebetstunde feiern, wenn wir schon am 30. April um 19.30 Uhr in Buch zusammenkommen.Aufgrund der Terminhäufungen in beiden Gemeinden im traditionellen Zeitraum Mitte/Ende Juni war kein Sonntag zu finden, auf den das gepasst hätte. Der ursprünglich angedachte Mittwoch, 21. Juni, erwies sich als unmöglich für die Landwirte.So kommen wir nun tatsächlich „vor“ der Ernte zusammen – nehmen wir die Heuernte einmal dazu, für die man ja durchaus auch um Gottes Segen bitten kann. Wir freuen uns, dass wir (aufgrund der frühen Jahreszeit) in der Bucher Kapelle zu Gast sein dürfen und nachher wieder im -, oder vielleicht auch vor dem Dorfhaus zusammenbleiben können. Ebenso freuen wir uns, dass der Posaunenchor trotz einer Doppelbelastung die musikalische Gestaltung der Erntebetstunde wieder übernimmt.Herzliche Einladung an alle, die sich der Landwirtschaft verbunden fühlen.


EVANGELISCHE KIRCHENGEMEINDE HEUBACH MIT BARGAU UND LAUTERN

GOTTESDIENSTE UND VERANSTALTUNGEN

Freitag, 28. April

15.00 Uhr Gitarrenkreis, Dietrich-Bonhoeffer-Haus
16.30 Uhr Jungschar Klasse 1+2, Gemeindehaus

Samstag, 29. April

14.30 Uhr Trauung in der St.-Ulrich-Kirche (Pfarrer Spieth); getraut werden: Julia Schmid und Daniel Mayer

Sonntag, 30. April – Miserikordias Domini

10.00 Uhr Gottesdienst mit Goldener Hochzeit von Margarete und Erich Eisele in der St.-Ulrich-Kirche (Pfarrer Adam); das Opfer ist für den Posaunenchor bestimmt. Die Posaunenchöre aus Heubach und Lauterburg gestalten diesen Gottesdienst musikalisch mit.
19.30 Uhr Erntebittstunde in Buch (Pfarrer Spieth/Pfarrer Weiß), musikalisch mitgestaltet vom Posaunenchor.

Dienstag, 02. Mai

11.15 Uhr Andacht, Pflegeheim Haus Kielwein (Pfarrer Hilsenbeck)
Ab 19.00 Uhr Posaunenchorprobe, Gemeindehaus

Mittwoch, 03. Mai

9.00 Uhr Evangelische Erwachsenenbildung, Dietrich-Bonhoeffer-Haus
14.30 Uhr Konfirmandenkurs Gruppe Heubach/Nord
15.30 Uhr Konfirmandenkurs Gruppe Heubach/Süd
17.30 Uhr Jungschar Klasse 3+4, Gemeindehaus
19.30 Uhr Chor der St.-Ulrich-Kirche, Dietrich-Bonhoeffer-Haus

 

EVANGELISCHE ERWACHSENENBILDUNG

Frauen treffen sich …  am Mittwoch, 03. Mai, um 9 Uhr im Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Hohenneuffenstraße 8, zum Thema:  Humor in der Bibel. Referent ist Henrik Althöhn (Geschäftsführer der ev. Erwachsenenbildung. Ein Unkostenbeitrag von 4,- Euro wird erbeten. Es wird herzlich eingeladen.

 

 


 

Der neue BLICK ist unterwegs

Der neue BLICK ist unterwegs
und ab sofort auch online verfügbar.

Einfach auf das Titelbild klicken.

„Du siehst mich“ Kirchentag Berlin – Wittenberg 2017

 

Der Kirchentag in Stuttgart war für viele ein eindrückliches Erlebnis. Das macht doch Lust auf mehr! Der nächste Kirchentag wird vom 24. bis 28. Mai 2017 in Berlin und Wittenberg stattfinden. In der Hauptstadt Berlin wird u.a. der Blick nach vorn auf die nächsten 500 Jahre Protestantismus ein wichtiges Thema sein. Gottesdienste, Vorträge, Workshops, Konzerte, Theater und viel Kultur werden auch diesen Kirchentag – mit mehr als 2.500 Einzelveranstaltungen – unvergesslich machen. Näheres unter www.kirchentag.de

Der Schlussgottesdienst des Kirchentages wird als großer Festgottesdienst in der Lutherstadt Wittenberg (nicht in Berlin!) gefeiert, zu dem die Festgemeinde aus allen Himmelsrichtungen zusammenkommt.

 

Eintrittskarten für den Kirchentag

Eine Dauerkarte für den Kirchentag kostet 98 Euro, ermäßigt 54 Euro, Karten für Familien mit Kindern bis 25 Jahre kosten für 158 Euro. Für Bedürftige gibt es eine Förderkarte für 26 Euro. Mit diesen Eintrittskarten können alle Nahverkehrsmittel im Tarifbereich Berlin ABC (inklusive Potsdam) genutzt werden.

Übernachten in Berlin

Wer als Dauerteilnehmerin oder Dauerteilnehmer zum Kirchentag kommt, dem vermittelt die Geschäftsstelle auf Wunsch für eine kleine Pauschale (21 Euro, Familien 42 Euro) einen Schlafplatz in einem Gemeinschaftsquartier (Klassenraum in einer Schule) oder für Personen über 35 Jahre oder Menschen mit Behinderung einen Schlafplatz in einem Privathaushalt.

Angebot einer gemeinsamen Busfahrt!

Von Heubach aus fährt ein Bus zum Kirchentag nach Berlin. Das ist sinnvoll, da es für den Kirchentag in Berlin keine Sonderzüge gibt, und weil man mit dem Zug nach dem Abschlussgottesdienst in Wittenberg nur über Berlin wieder heimfahren kann. Der Preis für die Busfahrt beträgt 80 Euro. Der Bus fährt am Mittwochmorgen (24.5.17) um 5.30 Uhr in Heubach ab (evtl. gibt es weitere Abfahrtsstellen), dann gibt es einen Zwischenstopp in Wittenberg. Im Laufe des Nachmittags kommt der Bus in Berlin an, sodass hoffentlich noch alle vor dem Eröffnungsgottesdienst in ihr Quartier kommen können. Der Bus wird dann Sonntagmorgen (28.5.17) wieder in Berlin starten und alle zum Abschlussgottesdienst nach Wittenberg bringen. Nach Ende des Gottesdienstes geht es von Wittenberg wieder zurück in den Ostalbkreis. Ankunft vermutlich gegen 22.30 Uhr.

Anmeldung ab sofort bis einschließlich 15. März 2017  

 

Verantwortlich:   Ev. Pfarramt Heubach, Pfarrerin Sabine Löffler-Adam, Tel. 07173-6009; loeffler-adam@kirche-heubach.de

500 Jahre Reformation

Reformation in NÄCHSTER Nähe – Erlebnistour für Fußgänger

für weitere Informationen zu dieser Veranstaltungsreihe diesem Link folgen
-> 500 Jahre Reformation

Die Diakonie informiert

titelbild-infoheft-diakonieDie Diakonie im Ostalbkreis hat in einer kleinen Broschüre eine Vielzahl von Informationen und Ansprechpartnern für Unterstützungsleistungen des Staates und der Kommunen zusammengestellt. Sie ist insbesondere für Menschen mit kleinem Geldbeutel gedacht und eine wertvolle Orientierungshilfe in der Frage: Wen kann ich mich in meiner persönlichen Bedarfssituation wenden?. Die Broschüre steht hier zum speichern bereit.

Vertretung im Kindergarten gesucht

Für unseren zweigruppigen Kindergarten „Regenbogen“
suchen wir baldmöglichst eine
pädagogische Fachkraft für Kindertagesstätten
nach § 7 Absatz 2 KiTaG

mit einem Beschäftigungsumfang von 100% als Vertretung bis zum Ende des laufenden Kindergartenjahrese (04.08.2017)

Wenn Sie der Evang. Kirche oder einer ACK-Kirche angehören und bereit sind, die Aufgaben einer christlichen Erziehung in unserem Kindergarten mitzutragen und umzusetzen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Wir bieten eine Verfügungszeit von 25%, fachlichen Austausch im
Team und Unterstützung durch den Träger und die Kindergartenfachberaterin.

Die Vergütung erfolgt entsprechend Ihren persönlichen Voraussetzungen
nach TVÖD/KAO.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden begrüßt.

Für Fragen steht Ihnen Pfarrer Thomas Adam, Telefon 07173 6009 oder thomas.adam@elkw.de gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbungsunterlagen (wenn möglich mit Angabe der E-Mail-Adresse) richten Sie bitte an das

Evangelische Pfarramt Heubach-Süd
Hauptstr. 46, 73540 Heubach