Gottesdienste online per Live-Stream


Startseite-Beiträge

EVANGELISCHE KIRCHENGEMEINDE HEUBACH MIT BARGAU UND LAUTERN

GOTTESDIENSTE UND VERANSTALTUNGEN

Mittwoch, 12.05.2021

19.00 Uhr     Ökumenischer Gottesdienst kommt als Live-Stream aus der St.-Ulrich-Kirche (Pfarrer Weiß/Pfarrer Spieth) und kann ausschließlich zu Hause mitgefeiert werden.

Wir feiern den Vorabendgottesdienst zu Himmelfahrt in der St.-Ulrich-Kirche. Wieder gibt es die Möglichkeit, mitzusingen, zu beten und die Gedanken zu teilen, die sich Pfr. Bernhard Weiß in seiner Predigt zu Himmelfahrt macht.

Herzliche Einladung!

Das Opfer des Gottesdienstes ist für die Peru-Gruppe Heubach e.V. bestimmt.
Wir freuen uns über Ihre Spende auf folgendes Konto der evangelischen Kirchengemeinde Heubach:
IBAN: DE61 6145 0050 0440 8002 55
Verwendungszweck: „Opfer Peru-Gruppe“

 

Sonntag, 16.05.2021 – Exaudi

10.00 Uhr     Gottesdienst kommt als Live-Stream aus der St.-Ulrich-Kirche (Pfarrer Spieth) und kann ausschließlich zu Hause mitgefeiert werden.

Das Opfer des Gottesdienstes ist für die Weltmission bestimmt.

Das heutige Opfer für die Weltmission ist für das Projekt „Frauen stärken – Existenzsicherung durch Tierzucht in Ghana“

Frauen aus Ghana gehen neben ihrer Rolle als Mutter und Ehefrau einer regelmäßigen Arbeit nach und tragen zum Unterhalt ihrer Familien bei. Darüber hinaus engagieren sie sich in Gesellschaft und Kirche.

Trotz ihrer vielen Aufgaben sind sie von Armut betroffen, da ihr Lohn sehr gering ist. Der Kirchenbezirk von Ghana entwickelte ein Programm, das die Frauen in den Gemeinden stärkt. Durch die Aufzucht von Kleinvieh erlangen die Frauen eine nachhaltige Lebensgrundlage und werden unabhängiger.

Bitte unterstützen Sie durch ihr Opfer dieses Projekt.

Wir freuen uns über Ihre Spende auf folgendes Konto der evangelischen Kirchengemeinde Heubach:
IBAN: DE61 6145 0050 0440 8002 55
Verwendungszweck: „Weltmission“

 

Mittwoch, 19.05.2021

19.30 Uhr     KGR-Sitzung „Den Link zur Teilnahme an der öffentlichen Online-Sitzung finden Sie hier“

 


Geöffnete Kirche

Ab sofort ist die St. Ulrich-Kirche wieder geöffnet zur Stille und zum persönlichen Gebet – in der Zeit zwischen 11 und 15 Uhr.


Predigten zum Nachlesen

Sie konnten nicht am Gottesdienst in der St.-Ulrich-Kirche teilnehmen, haben aber Interesse daran, die Predigt vom Sonntag nachzulesen? Kein Problem. Zum einen gibt es die Möglichkeit, auf der Homepage nachzuschauen – dort gibt es die Predigt zum Nachlesen, gelegentlich auch zum Nachhören. Aber es gibt auch noch die andere Variante: Sie rufen einfach im Pfarramt an und bestellen die Predigt. Dann landet sie in Ihrem Briefkasten!

 

KLINGENDE WORTE – Gesprochene Glaubenslieder

Lieder durch das ganze Kirchenjahr, Lieder zum Morgen und Abend, Trauer und Freude bis hin zu „Da wohnt ein Sehnen tief in uns“ – 24 vertraute und vor allem neuere Lieder sind von Pfarrer Adam, Pfarrer Spieth, Pfarrerin Löffler-Adam und Diakon Wittek für eine CD eingesprochen worden. Organist Büttner hat dazu in der St.-Ulrich-Kirche kurze Intonationen und ansprechende Begleitungen gespielt. Das Ganze wird von einem Freund der Kirchengemeinde finanziert und als CD „Klingende Worte“ erhältlich sein. Da der Erlös ausschließlich sozialen Projekten zugutekommt, liegt die Spendenerwartung für 80 Minuten gesprochene Glaubenslieder bei 15 Euro. Interessenten wenden sich bitte ans Pfarramt Süd, Tel. 6009.

 

 

Blaue Stunde – ein neues Angebot in Erprobung – sind Sie neugierig, dann klicken Sie auf diese Zeile und nochmals auf den Link, der sich dann öffnet.


 


Predigten zum Nachhören oder Lesen

Sonntag, 02.05.21, Kantate, Aufzeichnung: https://youtu.be/W69s2TCLWeA

Predigt zum Sonntag, 25. April, Act. 17, 22-34 Die Areopagrede des Paulus

Predigt zum Sonntag,18. April, Misericordias Domini von Pfarrerin Löffler-Adam

Jesaja 52,13-15_53,01-12_Karfreitg_Predigt von Pfarrer Adam

Predigt Palmsonntag zu Hebr. 11, 1-2, 12, 1-3 von Pfarrerin Löffler-Adam

frühere Predigten sind hier zu finden –> … weiter


Nachbarschaft – neu erfunden

Nicht erst in Zeiten des Corona-Virus ist jeder auf eine funktionierende Nachbarschaft angewiesen. Neue Wege tun sich mit einer App auf, die 2016 prämiert wurde und sowohl auf nachbarschaftliche Hilfe wie Datenschutz Rücksicht nimmt.
https://nebenan.de/register/kuzcu-gedle
Nach einer Anmeldung und einer Verifizierung der Angaben steht einem guten, solidarischen Miteinander nichts mehr im Wege.


Es ströme aber das Recht wie Wasser und die Gerechtigkeit wie ein nie versiegender Bach.“ (Amos 5,24)

Einwurf des Evangelischen Kirchenbezirks Schwäbisch Gmünd in aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen

Mit großer Sorge nehmen wir die aktuelle gesellschaftliche Situation wahr.

Wir beobachten gefährliche Tendenzen:

  • Meinungsunterschiede werden zu Gegensätzen verschärft und Verbindendes wird zerrissen.
  • Die Sprache im Umgang miteinander wird roher und rücksichtsloser.
  • Politische Thesen werden bewusst provokant formuliert und anschließend halbherzig zurückgenommen.
  • Für allgemeine gesellschaftliche Probleme werden z.B. allein Flüchtlinge verantwortlich gemacht.

Wir sind darüber hinaus zutiefst beunruhigt über die selbstherrlichen und nationalistischen Entwicklungen weltweit.

Als Christinnen und Christen leben wir in großer Freiheit. Deshalb müssen wir uns entscheiden, welche innere Haltung unser Denken, Sprechen und Handeln lenken soll. Wir selbst sind aufgerufen, für unsere christlichen Werte einzutreten. Wir nehmen diese Verantwortung als Kirchenbezirk und Kirchengemeinden wahr, beteiligen uns am gesellschaftlichen Dialog und suchen gemeinsame Lösungen.
… weiter


Krankheits- und Urlaubsvertretungen gesucht

Die Evangelische Kirchengemeinde Heubach sucht für ihre Kindergärten Spatzennest und Regenbogen Krankheits- und Urlaubsvertretungen. Die Vergütung erfolgt nach § 3 Nr. 26 EStG, bzw. Minijob. Die Zugehörigkeit zur Evangelischen Kirche oder einer Kirche der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) wird vorausgesetzt.

Weitere Informationen erhalten Sie über die Evangelische Kirchenpflege, Ingeborg Enßle-Stoppa, Hauptstr. 46 in 73540 Heubach. Tel.: 07173 – 929919 Mail: Kirchenpflege@kirche-heubach.de

 


Sitzen in der Stille

Immer mehr Menschen spüren, dass sie sich erschöpfen im „zu viel“, „zu schnell“, „zu laut“ des Alltags.

Verordnete oder selbstauferlegte Programme zur Erholung erhöhen den Druck, auch das noch zu schaffen.

In den christlichen Kirchen gibt es eine alte Tradition, Kraft zu schöpfen –  in der Stille.       … weiter