Liedandachten online

Wer singt, betet doppelt. Hl. Augustinus (+ 430). Sängerinnen und Sängern spricht das sicher aus der Seele. Gerade in einer Zeit in der gemeinsames Singen aus hygienischen Gründen gefährlich werden kann. Eine kleine Kirchenband hat sich deshalb zum Ziel gesetzt eine Reihe von Liedandachten zu produzieren, damit Singen wieder hör-, sicht-, und spürbar wird und so zum vielfachen Gebet wird. Wenn Sie Lust haben, singen Sie lauthals mit oder hören Sie mit dem Herzen.
Die Bilder sind von Fotograf*innen unserer Gemeinde aufgenommen. Vielen Dank für die Bereitstellung.

TERMINE

 

 

EVANGELISCHE KIRCHENGEMEINDE HEUBACH MIT BARGAU UND LAUTERN

GOTTESDIENSTE UND VERANSTALTUNGEN

 

 

 

Sonntag, 09.08.2020 – 9. Sonntag nach Trinitatis

 

10.00 Uhr Gottesdienst in der St.-Ulrich-Kirche (Pfarrerin Haas)

zur Sommerpredigtreihe; das Opfer ist für die Weltmission bestimmt

 

 

11.15 Uhr Taufgottesdienst in der St.-Ulrich-Kirche, getauft wird Daniel Kabanow

 

 

 

 

Die Evangelische Kirchengemeinde Heubach sucht

zum Kindergartenjahr 2021-2022 (ab 30. August 2021) für den

Evangelischen Kindergarten Regenbogen eine(n)

Anerkennungspraktikantin/ Anerkennungspraktikanten (m/w/d).

 

Wir wünschen uns eine(n) teamfähige(n) MitarbeiterIn,

dem/der die christliche Erziehung unserer Kinder am Herzen liegt.

Voraussetzung für eine Bewerbung ist
die Mitgliedschaft in einer der ACK-Kirchen.

 

Schriftliche Bewerbungen erbitten wir bis zum 18. September 2020 an:

Evangelisches Pfarramt Heubach-Süd, Pfarrer Thomas Adam

Evang. Pfarramt, Hauptstraße 46, 73540 Heubach,

(gerne auch per Mail an) pfarramt.heubach-sued@elkw.de

Aktueller Schaukasten


Nachbarschaft – neu erfunden

Nicht erst in Zeiten des Corona-Virus ist jeder auf eine funktionierende Nachbarschaft angewiesen. Neue Wege tun sich mit einer App auf, die 2016 prämiert wurde und sowohl auf nachbarschaftliche Hilfe wie Datenschutz Rücksicht nimmt.
https://nebenan.de/register/kuzcu-gedle
Nach einer Anmeldung und einer Verifizierung der Angaben steht einem guten, solidarischen Miteinander nichts mehr im Wege.


Es ströme aber das Recht wie Wasser und die Gerechtigkeit wie ein nie versiegender Bach.“ (Amos 5,24)

Einwurf des Evangelischen Kirchenbezirks Schwäbisch Gmünd in aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen

Mit großer Sorge nehmen wir die aktuelle gesellschaftliche Situation wahr.

Wir beobachten gefährliche Tendenzen:

  • Meinungsunterschiede werden zu Gegensätzen verschärft und Verbindendes wird zerrissen.
  • Die Sprache im Umgang miteinander wird roher und rücksichtsloser.
  • Politische Thesen werden bewusst provokant formuliert und anschließend halbherzig zurückgenommen.
  • Für allgemeine gesellschaftliche Probleme werden z.B. allein Flüchtlinge verantwortlich gemacht.

Wir sind darüber hinaus zutiefst beunruhigt über die selbstherrlichen und nationalistischen Entwicklungen weltweit.

Als Christinnen und Christen leben wir in großer Freiheit. Deshalb müssen wir uns entscheiden, welche innere Haltung unser Denken, Sprechen und Handeln lenken soll. Wir selbst sind aufgerufen, für unsere christlichen Werte einzutreten. Wir nehmen diese Verantwortung als Kirchenbezirk und Kirchengemeinden wahr, beteiligen uns am gesellschaftlichen Dialog und suchen gemeinsame Lösungen.
… weiter


Krankheits- und Urlaubsvertretungen gesucht

Die Evangelische Kirchengemeinde Heubach sucht für ihre Kindergärten Spatzennest und Regenbogen Krankheits- und Urlaubsvertretungen. Die Vergütung erfolgt nach § 3 Nr. 26 EStG, bzw. Minijob. Die Zugehörigkeit zur Evangelischen Kirche oder einer Kirche der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) wird vorausgesetzt.

Weitere Informationen erhalten Sie über die Evangelische Kirchenpflege, Ingeborg Enßle-Stoppa, Hauptstr. 46 in 73540 Heubach. Tel.: 07173 – 929919 Mail: Kirchenpflege@kirche-heubach.de

 


Sitzen in der Stille

Immer mehr Menschen spüren, dass sie sich erschöpfen im „zu viel“, „zu schnell“, „zu laut“ des Alltags.

Verordnete oder selbstauferlegte Programme zur Erholung erhöhen den Druck, auch das noch zu schaffen.

In den christlichen Kirchen gibt es eine alte Tradition, Kraft zu schöpfen –  in der Stille.       … weiter