500 Jahre Reformation

Reformation in NÄCHSTER Nähe – Erlebnistour für Fußgänger

für weitere Informationen zu dieser Veranstaltungsreihe diesem Link folgen
-> 500 Jahre Reformation

Termine

ÖKUMENISCHE NACHRICHTEN

Kuttelliebhaber aufgepasst!

Es gibt Dinge im Leben, die mag man – oder nicht. Wohl dem Mann, dessen Frau Kutteln macht – oder man(n) greift selbst zum Kochlöffel. Für alle Kuttelfreunde gibt es das Heubacher Kuttelessen für Männer (HKfM). Samstag, 21. Januar 2017 um 19 Uhr im  ev. Gemeindehaus, Klotzbachstr.35, Heubach Eine Kostenbeteiligung auf Spendenbasis wird erbeten. Es laden ein: Pfarrer Thomas Adam und SAV-Vorsitzender Jürgen Steck Um Anmeldung bis Dienstag, 17. Januar, unter Telefon 07173-6009 oder Fax 07173-6062 oder per mail an adam@kirche-heubach.de wird gebeten.


Seniorennachmittag

„Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch“ – Gedanken zur Jahreslosung

Noch einmal neu anfangen und vieles ganz anders machen, weil das Alte nicht mehr passt – manchmal überkommt uns diese Sehnsucht. Und auch unsere Welt, unsere Gesellschaft und das Miteinander in der Familie brauchen es immer wieder, dass nicht alles beim Alten bleibt, sondern neue Ansätze gemacht und neue Anfänge gewagt werden. Wie gelingt Veränderung und Erneuerung – darüber nachzudenken, dazu lädt die diesjährige Jahreslosung aus Hesekiel 36, 26 ein. „Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch“ unter diesem Motto findet am Donnerstag, 19. Januar der erste ökumenische Seniorennachmittag im neuen Jahr statt.Beginn ist um 14.30 Uhr im Gemeindehaus in der Klotzbachstraße und natürlich ist auch Zeit zum Miteinanderreden und Austauschen bei Gebäck, Kaffee und anderen Getränken.


Sternsinger – Stoffe gesucht für neue Gewänder

Damit die Sternsinger auch in den kommenden Jahren in schönen Gewändern durch Heubach ziehen können, werden Stoffe gesucht, aus denen sich neue Umhänge nähen lassen. Wer passende Stoffe dafür hat – zum Beispiel alte Vorhänge – möge sich bitte bei Barbara Thorwarth (Tel. 8748) melden und sie bei ihr abgeben. Vielen Dank im Voraus!


 

Herzliche Einladung zur Ökumenischen Bibelwoche 2017

„Die Schrift ist ein Kräutlein, je mehr du sie reibst, desto mehr duftet es.“ Das „Kräutlein“, das in der diesjährigen Bibelwoche gerieben werden soll, sind Texte aus dem Matthäusevangelium. Dass gegen allen Augenschein Gott unsere Welt nicht abgeschrieben hat, darum geht es, wenn wir in ökumenischer Verbundenheit miteinander im ersten Evangelium lesen. Gott sucht uns Menschen und lädt uns ein, inmitten von Unsicherheit und Vergehen einer größeren Vision zu trauen.

Die vier Abende finden statt am: Montag, 23. Januar, Mittwoch 25. Januar, Dienstag, 31. Januar und Donnerstag, 2. Februar. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr.

ORT Begegnungsstätte im kath. Gemeindehaus, Karlstraße

Außerdem laden wir zum ökumenischen Gottesdienst zum Auftakt der Bibelwoche am Sonntag, 22. Januar um 10.30 Uhr in die St. Ulrich-Kirche ein. 


 

EVANGELISCHE KIRCHENGEMEINDE HEUBACH MIT BARGAU UND LAUTERN

GOTTESDIENSTE UND VERANSTALTUNGEN

Freitag, 13. Januar

15.00 Uhr Gitarrenkreis, Dietrich-Bonhoeffer-Haus
16.30 Uhr Jungschar Klasse 1+2
19.00 Uhr Sitzen in der Stille

Sonntag, 15. Januar – 2. Sonntag nach Epiphanias

10.00 Uhr Gottesdienst mit Einführung von Pfarrer Spieth ins Diakoniepfarramt in der St.-Ulrich-Kirche; das Opfer ist für die Kreisdiakonie bestimmt. Der Posaunenchor gestaltet diesen Gottesdienst musikalisch mit.
10.00 Uhr Kinderkirche, parallel zum Hauptgottesdienst

Dienstag, 17. Januar

 19.00 Uhr Posaunenchorprobe, Gemeindehaus

Mittwoch, 18. Januar

9.00 Uhr Evangelische Erwachsenenbildung, Dietrich-Bonhoeffer-Haus
14.30 Uhr Konfirmandenkurs Gruppe Heubach/Nord
15.30 Uhr Konfirmandenkurs Gruppe Heubach/Süd
17.30 Uhr Jungschar Klasse 3+4, Gemeindehaus
19.30 Uhr Chor der St.-Ulrich-Kirche, Dietrich-Bonhoeffer-Haus

Donnerstag, 19. Januar

14.30 Uhr Seniorennachmittag, Gemeindehaus
15.00 Uhr Winterspielplatz, Gemeindehaus

 


Diakoniepfarramt

Am Sonntag, den 15. Januar, wird im Gottesdienst in der St.-Ulrich-Kirche der Wechsel im Diakonie-Pfarramt in unserem Bezirk vollzogen: Frau Dekanin Richter wird kommen, um den langjährigen Diakoniepfarrer Karl-Herrmann Sigel aus seinem Amt zu verabschieden und Pfarrer Rudolf Spieth mit dieser bezirksweiten Tätigkeit zu  beauftragen. Liturgie und Predigt werden sich Pfarrer Adam und Pfarrer Spieth teilen.

Musikalisch  wird der Gottesdienst neben der Orgel durch die Klänge des Posaunenchores  sowie der Alphornbläsergruppe bereichert werden.

Herzlich eingeladen sind Sie dann, nach dem Gottesdienst noch eine Weile zusammenzubleiben und sich bei einer Kleinigkeit zu Essen und zu Trinken noch ein wenig auszutauschen.


Sie finden Kirchentage toll und hätten so etwas „in klein“ auch mal gerne hier bei uns?

Sie sind kreativ oder ein Organisationstalent? Haben Ideen, wie man Menschen erreichen, verbinden, in ihrem Glauben stärken kann?

Sie haben viele Kontakte zu den unterschiedlichsten Menschen und trauen sich, diese auch mal auf kirchliche Themen anzusprechen?

Dann machen Sie doch mit – wir möchten im Sommer/Herbst 2018 einen Kirchenbezirkstag auf die Beine stellen. Dazu suchen wir jetzt schon Menschen, die in einer Steuerungsgruppe das große Ereignis planen möchten. Es wäre schön, wenn sich ein bunt gemischtes Team von Menschen unterschiedlicher Begabungen, Frömmigkeitsrichtungen und gern auch unterschiedlicher Nähe zu Kirche finden könnte. Wenn das etwas für Sie sein könnte, dann melden Sie sich bitte bis Mitte Januar im Dekanat (07171 66096). Wir freuen uns darauf!


Winterspielplatz im evangelischen Gemeindehaus

Immer donnerstags von 15-17 Uhr öffnet das Gemeindehaus in der Klotzbachstraße seine Türen und lädt alle Kinder von 0-12, Eltern und Großeltern zum Spielen und Verweilen ein. Es gibt einen großen Spielteppich, einen Maltisch, Kaffee und Kuchen und für größere Kinder natürlich den Tischkicker. Dieses Angebot findet von 12. Januar-16. März 2016 statt.


 

EVANGELISCHE ERWACHSENENBILDUNG

Frauen treffen sich … am Mittwoch, 18. Januar, um 9 Uhr im Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Hohenneuffenstraße 8, zum Thema: „Wer war Astrid Lindgren“ Michel, Pippi Langstrumpf, Lotta und Ronja Räubertochter – Astrid Lindgren mit ihren Kinderbuchfiguren. Wer war diese große und vielfach ausgezeichnete Frau? Die mit den bekannten Kinderbüchern und ihrem politischen Engagement Freiheit und Respekt klare Bedeutung verlieh?  Referent ist Elke Heer, Frauenbeauftragte in Schwäbisch Gmünd. Ein Unkostenbeitrag von 4,- Euro wird erbeten. Es wird herzlich eingeladen.

 


 

Alle Wünsche sind erfüllt

pressebildDie insgesamt 172 Wünsche vom Heubacher Wunschbaum wurden von Bürgern, Firmen oder Vereinen erfüllt und in den letzten Tagen im Dietrich-Bonhoeffer-Haus gesammelt. Pfarrer Rudolf Spieth, Bürgermeister Brütting, Diakon Lars Wittek und Frauke Helmle vom Familienbüro stehen hier inmitten dieser bunten Pakete, die den Kindern und bedürftigen Senioren zu Weihnachten viel Freude bereiten werden.

Die Geschenke werden nun bis Weihnachten gemeinsam mit ehrenamtlichen Helfern zu den Empfängern gebracht. Bürgermeister Brütting und Pfarrer Spieth freuen sich darüber, dass es in Heubach so viele engagierte Bürgerinnen und Bürger, Vereine und Firmen gibt, die mitgeholfen haben, die Wünsche zu erfüllen. „Wir bedanken uns bei allen, die dabei geholfen haben, diese Wünsche zu erfüllen. Die Resonanz war überwältigend und wir sind sicher, dass es auch im nächsten Jahr einen Wunschbaum geben wird“, so Bürgermeister Brütting.
Pressemitteilung im Wortlaut zum download

Die Diakonie informiert

titelbild-infoheft-diakonieDie Diakonie im Ostalbkreis hat in einer kleinen Broschüre eine Vielzahl von Informationen und Ansprechpartnern für Unterstützungsleistungen des Staates und der Kommunen zusammengestellt. Sie ist insbesondere für Menschen mit kleinem Geldbeutel gedacht und eine wertvolle Orientierungshilfe in der Frage: Wen kann ich mich in meiner persönlichen Bedarfssituation wenden?. Die Broschüre steht hier zum speichern bereit.

Heubacher Wunschbaum 2016

Ab sofort können Wünsche erfüllt werden

img_0595

Es ist wieder soweit: Ab Donnerstag, 1. Dezember, steht der Wunschbaum im Schloss vor der Stadtbibliothek. Neben der üblichen Weihnachtsbeleuchtung schmücken ihn viele bunte Wunschkugeln. Hier findet sich vom Apothekengutschein bis zum Teddybär alles, denn in diesem Jahr durften sich neben Kindern aus bedürftigen Familien auch Senioren mit geringer Rente etwas im Wert von 25 Euro wünschen. Weitere Informationen finden sie hier

Bildunterschrift:
v.l.n.r.: Diakon Lars Wittek, Claudia Hegele (Kath. Kirche), Frauke Helmle (Familienbüro), Pfarrer Bernhard Weiß, Ulrike Gugel (Diakoniebeauftragte evang. Kirchengemeinde), Pfarrer Rudolf Spieth

Vertretung im Kindergarten gesucht

Für unseren zweigruppigen Kindergarten „Regenbogen“
suchen wir baldmöglichst eine
pädagogische Fachkraft für Kindertagesstätten
nach § 7 Absatz 2 KiTaG

mit einem Beschäftigungsumfang von 100% als Vertretung bis zum Ende des laufenden Kindergartenjahrese (04.08.2017)

Wenn Sie der Evang. Kirche oder einer ACK-Kirche angehören und bereit sind, die Aufgaben einer christlichen Erziehung in unserem Kindergarten mitzutragen und umzusetzen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Wir bieten eine Verfügungszeit von 25%, fachlichen Austausch im
Team und Unterstützung durch den Träger und die Kindergartenfachberaterin.

Die Vergütung erfolgt entsprechend Ihren persönlichen Voraussetzungen
nach TVÖD/KAO.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden begrüßt.

Für Fragen steht Ihnen Pfarrer Thomas Adam, Telefon 07173 6009 oder thomas.adam@elkw.de gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbungsunterlagen (wenn möglich mit Angabe der E-Mail-Adresse) richten Sie bitte an das

Evangelische Pfarramt Heubach-Süd
Hauptstr. 46, 73540 Heubach

Der „Advent-Blick“

titelblatt-blick12-16Wie alljährlich erwartet ist pünktlich zum 1. Advent der Gemeindebrief Blick gedruckt und wird diese Woche verteilt. Hier können Sie den Gemeindebrief jederzeit online lesen und downloaden.

Lassen Sie sich überraschen! Seine Inhalte sind vielfältig und informativ. Sie erzählen vom aktuellen Gemeindeleben und informieren über die große Bandbreite der kirchlichen Veranstaltungsangebote in der Advents- und Weihnachtszeit.

Gallery

Bildgalerie Winterspielplatz

This gallery contains 4 photos.

Gallery

Bildgalerie Mahlzeit – Kirche die mir schmeckt

This gallery contains 5 photos.