Termine

 

Echt stark – Starke Gefühle

Am Sonntagabend bei Kerzenschein, am Schnittpunkt zwischen Sonntag und Alltag, wenn die freien Stunden enden und die alttäglichen Aufgaben und Pflichten sich melden – da ist die Zeit für den Sternstundengottesdienst. Hier aufmerksam werden, wie und wo Gott sich gegenwärtig in Erinnerung ruft, das macht eine der Besonderheiten des Sternstundengottesdienstes aus.

Die neue Sternstundenreihe, bei denen menschliche Gefühle im Mittelpunkt stehen, beginnt am Sonntag, 24. März um 19 Uhr mit einem Gottesdienst zum Thema: „Echt stark – Starke Gefühle: Wut und Zorn“, dazu wird herzlich in die St.-Ulrich-Kirche eingeladen. Die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes übernehmen Melanie Rasch mit der Querflöte, Bernd Widmann mit der Gitarre und Laurenz Fauser am Keyboard. Im Anschluss wird wie gewohnt zu einem kleinen Imbiss im Chorraum der Heubacher Kirche eingeladen.

„SOFA“

Am Sonntag 31. März ist wieder Zeit für „SOFA – Sonntag für alle“, zu dem der „Arbeitskreis Ökumene Heubach“ Jung und Alt einlädt. Im evangelischen Gemeindehaus in der Klotzbachstraße ist zwischen 15.00 Uhr und 17 Uhr Gelegenheit, einen schönen Sonntagnachmittag gemeinsam mit anderen zu verbringen. Die Kaffeetafel ist gedeckt und wer gerne singt, Spiele macht oder bastelt, kommt auf seine Kosten.

 

EVANGELISCHE KIRCHENGEMEINDE HEUBACH MIT BARGAU UND LAUTERN

GOTTESDIENSTE UND VERANSTALTUNGEN

Freitag, 22. März

15.00 Uhr Gitarrenkreis, Dietrich-Bonhoeffer-Haus
17.00 Uhr Jungschar Klasse 2+3, Gemeindehaus
19.00 Uhr IMPLICATIONS – ROCK&POP&BIBEL, in der St.-Ulrich-Kirche

Sonntag, 24. März – Okuli

9.00 Uhr Gottesdienst in Lautern im Dorfhaus, 1. Stock
10.00 Uhr Gottesdienst mit Tauferinnerung der Konfi-3-Kindern in der St.-Ulrich-Kirche (Pfarrerin Löffler-Adam/Pfarrer Spieth); das Opfer ist für die Weltmission bestimmt.
10.00 Uhr Ökumenische Kinderkirche in Lautern, Dorfhaus

Dienstag, 26. März

19.00 Uhr Posaunenchorprobe, Gemeindehaus

Mittwoch, 27. März

9.00 Uhr Evangelische Erwachsenenbildung, Dietrich-Bonhoeffer-Haus
15.30 Uhr Konfirmandenkurs Gruppe Heubach/Süd
15.30 Uhr Konfirmandenkurs Gruppe Heubach/Nord
17.30 Uhr Jungschar Klasse 4+5, Gemeindehaus
19.30 Uhr Chor der St.-Ulrich-Kirche, Dietrich-Bonhoeffer-Haus

Donnerstag, 28. März

 15.00 Uhr Winterspielplatz, Gemeindehaus

Pfarramt

Beim Konzert am Sonntag, 17. März sind zwei Schirme in der St.-Ulrich-Kirche liegengeblieben. Diese können sie beim Pfarramt, Hauptstraße 46 abholen.

 

IMPLICATIONS – ROCK&POP&BIBEL

Freitag, 22. März 2019, um 19.00 Uhr, in der St.-Ulrich- Kirche

Über 15 bekannte Lieder der Rock- und Pop-Geschichte werden an diesem Abend á la POP&POESIE in Verbindung mit biblischen Texten zu Gehör gebracht.

Mit dabei sind der Mitsingchor „conTakt“, die Jugendband der Kirchengemeinde und Gäste.

Herzliche Einladung an alle Musikfans an diesem Abend mitzugrooven, mitzusingen und sich mit inspirierenden Gedanken zwei wunderschöne Stunden in toller Atmosphäre bei freien Eintritt zu gönnen.

Konzert mit dem Cultura Kammerorchester Heidenheim am Sonntag, 31. März 2019, 18 Uhr in der Ev. Kirche St.-Ulrich in Heubach.

Das „Cultura Kammerorchester“, eine Gemeinschaft von begeistert musizierenden Laien und professionell ausgebildeten Musikern spielt unter der Leitung von Horst Guggenberger Mozarts Adagio und Fuge C- Moll, ein expressives Werk aus der letzten Schaffensperiode des Komponisten, J. S. Bachs berühmte Air und von J. Haydn „ Die sieben letzten Worte des Erlösers am Kreuz“ in einer Fassung mit Streichorchester und Streichquartett.

Die Quartettsolisten sind Berthold Guggenberger und Sieglinde Vogtmann (Violinen), Agathe Steiff (Viola) und Roman Guggenberger (Cello). Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

 

EVANGELISCHE ERWACHSENENBILDUNG

Frauen treffen sich … am Mittwoch, 27. März, um 9 Uhr im Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Hohenneuffenstraße 8, zum Thema: Lesung aus „Rabenkrächzen“ von Maria Beig. In diesem, ihrem ersten Roman schreibt sie eine Chronik aus Ober-schwaben. Es ist die Geschichte einer Familie aus erster Hand, in der, wie sie selber sagt, „eine Spur zu viel geboren, gestritten, gestorben und geweint wird.“. Referentin ist Frau Angelika Huber-Sommer. Es wird herzlich eingeladen.

 

 

Liebe Helferinnen und Helfer, liebe Mitglieder,

zur diesjährigen ordentlichen Hauptversammlung lade ich Sie/Euch gem. § 13

der Satzung für

Montag, den 08.04.2019 um 18.30 Uhr ins

                            evangelische Gemeindehaus, Klotzbachstrasse

ein.

Tagesordnung:

  1. Eröffnung + Begrüßung durch die 1. Vorsitzende
  2. Geschäftsbericht des Vorstands
  3. Bericht der Kassiererin / der Kassenprüfer
  4. Beschlussfassung über die Entlastung des Vorstands
  5. Erläuterung des GS 2018 + Gewinnverteilung
  6. Aussprache / Bekanntgaben / Ausflug / Verschiedenes

 

Weitere Anträge zur Tagesordnung bitte ich Sie bis zum 29.03.2019 bei mir einzureichen.

Für den Vorstand

Sabine Engert

 

Ein Konzert in der Kirche für die Orgel


Musik Tiramisu, Grundschulchor und Werkkapelle gestalten ein gemeinsames Konzert am 17. März in Heubach.

Damit die evangelische Kirchengemeinde in Heubach auch weiterhin mit schönem Orgelspiel verzaubert werden kann, haben sich drei musikalische Ensembles zusammen getan, um gemeinsam ein Benefizkonzert am Sonntag, 17. März, um 18 Uhr für die anstehende Sanierung der Orgel in der St.-Ulrich-Kirche zu gestalten: der fröhliche Chor der Klosterbergschule Schwäbisch Gmünd Tiramisu, der quirlige Grundschulchor der Heubacher Schillerschule und die vielseitige Werkkapelle Spießhofer & Braun.
Das Programm setzt sich zusammen aus Gospelsongs, Filmmusik, Musicalmelodien, alter und neuer Kirchenmusik. Dabei wird der Bezug zum kirchlichen Rahmen nie verlassen. Um Spenden zugunsten der Orgelsanierung wird gebeten.
Die drei Formationen:
Schon seit dem Jahr 2001 gehört der Chor Tiramisu zum Schulleben der Klosterbergschule. Lebensfroh, temperamentvoll und selbstsicher stehen die 18 Schülerinnen und Schüler auf der Bühne. Sonderschullehrerin und Chorleiterin Heike Bareiß arbeitet, zusammen mit ihrem engagierten Lehrerteam, auf hohem Niveau sowohl an der Stimmbildung als auch an der sprachlichen Ausdrucksfähigkeit und Liedinterpretation.
Der Grundschulchor der Schillerschule ist für die Grundschüler der zweiten bis vierten Klasse ein außerschulisches freiwilliges Angebot. Die eifrigen Sänger – rund 60 Stück – treffen sich immer mittwochs in der sechsten Stunde. Zusammen mit Sibylle Abele lernen die Schüler weltliche, aber auch geistliche Chorliteratur kennen. Bei jeder Schulfeier sind sie dabei, unvergessen sind die Auftritte in der St.-Bernhardkirche mit Mendelssohn und Markus Grohmannns „Missa laeta“ sowie viele Stadtfestauftritte.
Die Werkkapelle Spießhofer & Braun ist ein rund 55 Mann starkes Orchester. Die Musiker spielen sowohl moderne und konzertante Blasmusik als auch Unterhaltungsmusik und Kirchenmusik. Alle verbindet die Freude an der Musik.

Aktueller Schaukasten

Babysitterkurs 2019

Du

bist 14 oder älter?

  • hast ein Herz für Kinder?
  • bist verantwortungsbewusst?
  • offen für Neues?
  • kannst die Aufbesserung Deines Taschengeldes gut vertragen?
  • hast donnerstags von 15.00 bis 16.30 Uhr noch nichts vor?

Dann dürfte Dich folgendes interessieren:

Die Evangelische Kirchengemeinde Heubach und der Kinderschutzbund Schwäbisch Gmünd bieten einen Babysitterkurs an.

Vor den Osterferien

  • bist Du ein qualifizierter Babysitter!
  • hast nach bestandener Prüfung ein Zertifikat!
  • wirst in die Vermittlungskartei des Kinderschutzbundes aufgenommen!
  • wirst bei Bedarf vermittelt!
  • entlastest Familien!
  • gewinnst neue Bekanntschaften!
  • hast Spaß mit Kindern!
  • zeigst, was Du kannst!
  • gehst anschließend mit dem verdienten Geld Eisessen!

Interesse?

Dann

  • kontrolliere, ob Du an den Donnerstagen 14. März, 21. März, 28. März, 4. April, 11. April wirklich Zeit hast
  • melde dich unter 07173-6009 (Ev. Pfarramt Heubach) an
  • freue Dich auf einen spannenden Kurs, neue Freunde und eine erfüllende Aufgabe.

Die Diakonie informiert

titelbild-infoheft-diakonieDie Diakonie im Ostalbkreis hat in einer kleinen Broschüre eine Vielzahl von Informationen und Ansprechpartnern für Unterstützungsleistungen des Staates und der Kommunen zusammengestellt. Sie ist insbesondere für Menschen mit kleinem Geldbeutel gedacht und eine wertvolle Orientierungshilfe in der Frage: Wen kann ich mich in meiner persönlichen Bedarfssituation wenden?
Die Broschüre steht hier zum speichern bereit
.


Krankheits- und Urlaubsvertretungen gesucht

Die Evangelische Kirchengemeinde Heubach sucht für ihre Kindergärten Spatzennest und Regenbogen Krankheits- und Urlaubsvertretungen. Die Vergütung erfolgt nach § 3 Nr. 26 EStG, bzw. Minijob. Die Zugehörigkeit zur Evangelischen Kirche oder einer Kirche der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) wird vorausgesetzt.

Weitere Informationen erhalten Sie über die Evangelische Kirchenpflege, Ingeborg Enßle-Stoppa, Hauptstr. 46 in 73540 Heubach. Tel.: 07173 – 929919 Mail: Kirchenpflege@kirche-heubach.de


 

Sitzen in der Stille

Immer mehr Menschen spüren, dass sie sich erschöpfen im „zu viel“, „zu schnell“, „zu laut“ des Alltags.

Verordnete oder selbstauferlegte Programme zur Erholung erhöhen den Druck, auch das noch zu schaffen.

In den christlichen Kirchen gibt es eine alte Tradition, Kraft zu schöpfen –  in der Stille.

Was jeder für sich allein tun kann, vertieft sich im gemeinsamen Schweigen.

Seit Jahren gibt es jeden Monat, an jedem zweiten und vierten Freitag im Monat, um 19 Uhr in der St.-Ulrich-Kirche das Angebot des „Sitzens in der Stille“. Ausnahme: im August ist kein „Sitzen in der Stille.“

Sie müssen nichts mitbringen außer warmer und bequemer Kleidung.

Wir sitzen auf Stühlen. Nach dem Beginn „Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.“ wird ein biblischer Text gelesen. Danach schweigen wir 15 Minuten. Nach einem Gong besteht die Möglichkeit, schweigend eine Runde im Kreis zu gehen, anschließend wird erneut 15 Minuten geschwiegen.

Nach einem weiteren Gong bitten wir um Gottes Segen und gehen wieder auseinander.

Es ist nicht notwendig, jedes Mal teilzunehmen. Sie sind jederzeit herzlich willkommen.

Pfarrer Thomas Adam