Termine

ÖKUMENISCHE NACHRICHTEN

Ökumenisches Friedensgebet

Am Freitag, 19. Oktober, um 19 Uhr ist ökumenisches Friedensgebet in der St. Bernhard-Kirche. Wir laden hierzu herzlich ein. 

Erlebnisgottesdienst

Am Sonntag, 21. Oktober findet von 11.45 Uhr ein Erlebnisgottesdienst für Kleinkinder mit ihren Familien in der St.-Bernhard-Kirche statt. Anschließend besteht die Möglichkeit zum gemeinsamen Mittagessen im ev. Gemeindehaus.

Mahlzeit – Kirche die mir schmeckt

Die evangelische Kirchengemeinde Heubach lädt herzlich ein zur bewährten

„Mahlzeit, Kirche die mir schmeckt“.

Am Dienstag, 23. Oktober ist ab 11.45 Uhr jeder eingeladen zu einem gemeinsamen Mittagessen.

Im Gemeindehaus in der Klotzbachstraße kann man an diesem Mittag als einzelner und als Gruppe ein fröhliches Essen und Plaudern in Gemeinschaft genießen.

Jeder und jede ist dazu kostenlos eingeladen.

Wer kann, darf sich nach seinen Möglichkeiten einbringen. Das Vorbereitungsteam freut sich über Suppen-, Nachtisch- oder Kuchenspenden.

„Mahlzeit“ ist eine Veranstaltung im Stil der Vesperkirche und findet dreimal jährlich statt.

Gerne kann man bei uns mitarbeiten. Das Vorbereitungsteam freut sich wieder über viele spontane Gäste.

Informationen und Spendenzusagen bei: Doris Wahl, 07173/8241, dj-wahl@t-online.de

 

EVANGELISCHE KIRCHENGEMEINDE HEUBACH MIT BARGAU UND LAUTERN

GOTTESDIENSTE UND VERANSTALTUNGEN

Freitag, 19. Oktober

15.00 Uhr Gitarrenkreis, Dietrich-Bonhoeffer-Haus
16.30 Uhr Jungschar Klasse 2+3, Gemeindehaus
19.00 Uhr ökumenisches Friedensgebet in der St. Bernhard-Kirche

Samstag, 20. Oktober

13.30 Uhr Trauung in der St.-Ulrich-Kirche (Pfarrerin Löffler-Adam); getraut werden Bettina Schäfer und Martin Deininger.

Sonntag, 21. Oktober – 21. Sonntag nach Trinitatis

9.00 Uhr Gottesdienst in Bargau im katholischen Gemeindehaus (Pfarrer Spieth)
10.00 Uhr Gottesdienst mit Taufe in der St.-Ulrich-Kirche (Pfarrer Spieth); das Opfer ist für den Posaunenchor bestimmt. Getauft werden: Vida Klein und Emil Schurr. Der Gottesdienst wird musikalisch vom Posaunenchor mitgestaltet.
11.45 Uhr Erlebnisgottesdienst für Kinder mit ihren Familien in der St. Bernhard-Kirche.

Dienstag, 23. Oktober

Ab 19.00 Uhr Posaunenchorprobe, Gemeindehaus

Mittwoch, 24. Oktober

9.00 Uhr Evangelische Erwachsenenbildung, Dietrich-Bonhoeffer-Haus
15.30 Uhr Konfirmandenkurs Gruppe Heubach/Süd
15.30 Uhr Konfirmandenkurs Gruppe Heubach/Nord
17.30 Uhr Jungschar Klasse 4+5, Gemeindehaus
19.30 Uhr öffentliche Kirchengemeinderatsitzung im Gemeindehaus
19.30 Uhr Chor der St.-Ulrich-Kirche, Dietrich-Bonhoeffer-Haus

 

Herzliche Einladung zum Taizégebet

Jeden Monat laden die Schwestern des Franziskanerinnenklosters Gmünd zum Taizégebet ein. Beginn ist jeweils um 20 Uhr, das Gebet dauert ca. eine Stunde und ist geprägt von einfachen, mehrstimmigen Gesängen, Stille und Gebet. Dazu gibt es aus Heubach eine Fahrgelegenheit. Der nächste Termin ist am kommenden Sonntag, 21. Oktober.

Nähwerkstatt – wer hat Lust unter fachkundiger Anleitung zu nähen?

Eine Tasche aus dem Lieblingsstoff, ein Sweatshirt, wie es sonst niemand trägt… Dies und noch manches andere kann bei der Nähwerkstatt gefertigt werden, die demnächst im Dietrich-Bonhoeffer-Haus stattfindet. Bitte dazu eine Nähmaschine, den entsprechenden Stoff und andere Nähuntensilien selbst mitbringen. Die Termine sind: Freitag, 19. Oktober, von 19 Uhr bis ca. 21.30 Uhr und Samstag, 20. Oktober von 9.30 Uhr bis 16 Uhr. Anmeldung erbeten beim Ev. Pfarramt, Tel. 6009

EVANGELISCHE ERWACHSENENBILDUNG

Frauen treffen sich … am Mittwoch, 24. Oktober, um 9 Uhr im Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Hohenneuffenstraße 8, zum Thema: Andrea Camilleri – die Revolution des Mondes, Lesung mit Frau Huber-Sommer.

Camilleri weckt in diesem Buch ein fast vergessenes Kapitel italienischer Geschichte zum Leben. Im siebzehnten Jahrhundert regiert Donna Eleonora di Mora einen Mondzyklus lang in Sizilien. Das Volk verehrt sie; ihr Handeln ist von großer Güte geprägt – und sie ist außerdem sehr schön. Ein Grund mehr, dass die niederträchtigen Männer des Heiligen Königlichen Rates planen, sie loszuwerden.

Eine spannende Geschichte einer vergessenen Revolutionärin. Referentin ist Frau Angelika Huber-Sommer. Ein Unkostenbeitrag von 4,- Euro wird erbeten. Es wird herzlich eingeladen.

 

Jungschar Klasse 4+5

Die Kinder der Jungschar treffen sich am Mittwoch, 24. Oktober um 17.30 Uhr im Gemeindehaus. Wir wollen gemeinsam ins Hallenbad gehen. Bitte Schwimmsachen sowie Einverständniserklärung der Eltern mitbringen.

Die Diakonie informiert

titelbild-infoheft-diakonieDie Diakonie im Ostalbkreis hat in einer kleinen Broschüre eine Vielzahl von Informationen und Ansprechpartnern für Unterstützungsleistungen des Staates und der Kommunen zusammengestellt. Sie ist insbesondere für Menschen mit kleinem Geldbeutel gedacht und eine wertvolle Orientierungshilfe in der Frage: Wen kann ich mich in meiner persönlichen Bedarfssituation wenden?
Die Broschüre steht hier zum speichern bereit
.


Krankheits- und Urlaubsvertretungen gesucht

Die Evangelische Kirchengemeinde Heubach sucht für ihre Kindergärten Spatzennest und Regenbogen Krankheits- und Urlaubsvertretungen. Die Vergütung erfolgt nach § 3 Nr. 26 EStG, bzw. Minijob. Die Zugehörigkeit zur Evangelischen Kirche oder einer Kirche der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) wird vorausgesetzt.

Weitere Informationen erhalten Sie über die Evangelische Kirchenpflege, Ingeborg Enßle-Stoppa, Hauptstr. 46 in 73540 Heubach. Tel.: 07173 – 929919 Mail: Kirchenpflege@kirche-heubach.de


 

Sitzen in der Stille

Immer mehr Menschen spüren, dass sie sich erschöpfen im „zu viel“, „zu schnell“, „zu laut“ des Alltags.

Verordnete oder selbstauferlegte Programme zur Erholung erhöhen den Druck, auch das noch zu schaffen.

In den christlichen Kirchen gibt es eine alte Tradition, Kraft zu schöpfen –  in der Stille.

Was jeder für sich allein tun kann, vertieft sich im gemeinsamen Schweigen.

Seit Jahren gibt es jeden Monat, an jedem zweiten und vierten Freitag im Monat, um 19 Uhr in der St.-Ulrich-Kirche das Angebot des „Sitzens in der Stille“. Ausnahme: im August ist kein „Sitzen in der Stille.“

Sie müssen nichts mitbringen außer warmer und bequemer Kleidung.

Wir sitzen auf Stühlen. Nach dem Beginn „Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.“ wird ein biblischer Text gelesen. Danach schweigen wir 15 Minuten. Nach einem Gong besteht die Möglichkeit, schweigend eine Runde im Kreis zu gehen, anschließend wird erneut 15 Minuten geschwiegen.

Nach einem weiteren Gong bitten wir um Gottes Segen und gehen wieder auseinander.

Es ist nicht notwendig, jedes Mal teilzunehmen. Sie sind jederzeit herzlich willkommen.

Pfarrer Thomas Adam