Termine

 „Grundlegendes zur Reformation“ – eine Ausstellung zu

Martin Luther und seiner Zeit – nicht nur zum Betrachten,  im Heubacher Schloss vom 22. Juni bis zum 14. Juli 2017

„Alles Luther, oder was?“ Haben Sie etwa schon zu viel geludert in diesem Reformationsjübiläumsjahr? Wir jedenfalls, die Lehrkräfte in Religion der verschiedenen Heubacher Schulen, sowie Pfarrer der drei Heubacher Kirchengemeinden, sind sicher, mit der Ausstellung „Grundlegendes zur Reformation“ dennoch ein vielseitiges Interesse wecken zu können.

Denn während auf 10 gut gegliederten Roll-ups die wesentlichen Inhalte der Jahrzehnte der Reformation gezeigt werden, bekommt die Ausstellung ein Begleitprogramm in Gestalt eines Mitmach-Angebotes zum Leben und Werk Martin Luthers:

So kann man den Luthers Fragen stellen oder dem Wittenberger Professor in seinem Arbeitszimmer über die Schulter schauen. Man kann über kurze Videoclips in humorvoller Weise in die Zeit Anfang des 16. Jahrhunderts eintauchen und in ganz verschiedenen kreativen Weisen spielerisch und handwerklich das Umfeld des Reformators erkunden. Und auch das darf man: Kräftig Nägel einhauen, sogar in eine Tür im Schloss….

Die Gedanken Martin Luthers veränderten Europa nicht nur in theologisch religiöser Hinsicht. Sie ebneten ebenso den Weg zur Ausbildung einer einheitlichen deutschen Sprache. Zudem ist die Entwicklung der Kirchenmusik nicht ohne das Schaffen des Liederdichters Martin Luther zu verstehen.

Im Heubacher Schloss dürfen darum nicht nur Schulklassen mit ihren Lehrkräften einen spannenden Aufenthalt erwarten. Wir hoffen, vielen Besucherinnen und Besuchern noch einmal einen ganz besonderen Zugang zum Jubiläumsjahr der Reformation bieten zu können. Denn es ist vieles -, aber eben nicht alles Luther!

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie kommen könnten und grüßen  freundlich vonseiten der Fachschaften Religion sowie der Kirchengemeinden.


Gemeindefest im Kirchgarten

Zum ersten Mal seit langem wird es am Sonntag, 25. Juni 2017 im neu angelegten Kirchgarten rund um die St. Ulrich-Kirche wieder  ein Gemeindefest geben. Nach dem Gottesdienst eröffnen ab 11.30 Uhr die Kinder des Kindergartens „Regenbogen“ das vielfältige Programm. Danach bieten Gruppen und Kreise unserer Gemeinde bieten Verschiedenes an: Spiele und Mitmachangebote von den Jungscharen, den Erzieherinnen des Kindergartens „Spatzennest“, der Kinderkirche und anderer Gruppen, sowie eine Kirchenführung. Was wäre ein Fest ohne Musik? Musikalische Gruppen unserer Gemeinde bringen deshalb jeweils einige ihrer Lieblingsstücke zu Gehör. Und natürlich kommt auch das leibliche Wohl nicht zu kurz: Würste und Steaks vom Grill, Salatteller und vegetarische Maultaschen, Crepes und Waffeln, Cocktails und natürlich Kaffee und Kuchen werden aufgetischt. Da ist sicher für alle etwas dabei!  Gesucht werden noch eifrige Bäcker und Bäckerinnen, die einen Kuchen spenden. Bitte einfach im Pfarrbüro melden: Tel. 6009. Das Vorbereitungsteam freut sich auf viele Gäste.


 

„Mahlzeit – Kirche, die mir schmeckt“

Zu einem schönen Beisammensein im Kirchgarten lädt die evangelische Kirchengemeinde Heubach ein. Unter dem Motto „Mahlzeit – Kirche, die mir schmeckt“ ist jeder herzlich eingeladen. Die Getränke werden gestellt. Nach dem Motto „Wenn jeder gibt, was er hat, dann werden alle satt“ bringen die Gäste das Essen, Salate, süßes oder salziges Gebäck für ein kaltes Büfett mit. Auch Kinder sind willkommen, für Spielgelegenheiten ist gesorgt. Eine Anmeldung ist nicht nötig. An den Kosten beteiligt sich jeder nach Selbsteinschätzung. Beginn ist am Freitag, 30. Juni, um 18 Uhr im Garten rund um die St.-Ulrich-Kirche. Bei schlechtem Wetter findet „Mahlzeit – Kirche, die mir schmeckt“ im ev. Gemeindehaus statt.


Reformation in NÄCHSTER Nähe – Erlebnistour für Fußgänger in Heubach

Martin Luther und Diakonie – passt das zusammen? Lassen Sie sich mitnehmen auf eine spannende Spurensuche an geschichtsträchtige Orte und einladen zu erhellenden Einblicken in die diakonische Arbeit von heute. Geschichte und Gegenwart verknüpfen sich. In Heubach bietet der Kreisdiakonieverband Ostalbkreis in Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde und diakonischen Einrichtungen eine Erlebnistour für Fußgänger an.

Manche „alte“ Erkenntnis weist uns bis heute die Richtung in unserem Handeln: „Mein Nächster ist jeder Mensch, vor allem der, der Hilfe braucht“ Martin Luther

HEUBACH, Freitag, 30. Juni 2017, 17.00 – 19.00 Uhr Start am Kirchenlädle , Klotzbachstr. 31, 73540 Heubach Kirchenlädle, Tafelladen, Ökum. Sozialstation, Schulmuseum , im Anschluss “Mahlzeit” im Kirchgarten der evang. St. Ulrich Kirche max. Teilnehmerzahl: 25 Personen*.

Anmeldung unter: Telefon 07361.37051-0, Fax 07361.37051-19, info@diakonie-ostalbkreis.de


Erlebnisgottesdienst

Am Sonntag, 02. Juli 2017, findet von 11.30 Uhr bis 12.00 Uhr ein Erlebnisgottesdienst für Kleinkinder mit ihren Familien in der St.-Ulrich-Kirche statt. Anschließend besteht die Möglichkeit zum gemeinsamen Mittagessen im Garten des Kindergarten Regenbogen.


Musik erfreue des Menschen Herz – in einem Konzert am 2. Juli,17.00 Uhr, in der St.-Ulrich-Kirche

Herzlich eingeladen wird zu einem Konzert mit zwei Werken aus der Barockzeit. Aufgeführt werden eine Orchestersuite von Joh. Bernhard Bach (einem Neffen von Joh. Seb. Bach) und eine Suite für Blockflöte und Streichorchester von Georg Philipp Telemann. Aufgrund der vielen unterschiedlichen Sätze einer Suite sind diese abwechslungsreich und dadurch sehr kurzweilig. Die Ausführenden sind „das Kammerorchester“ (unter der Leitung von Klaus Haug), eine kleine Gruppe musikbegeisteter Flötisten und Streicher, die seit Jahren gemeinsam musizieren und dadurch ihre Freude an der Musik zum Ausdruck bringen. Der Eintritt zu diesem – das Herz erfreuenden – Konzert ist frei. Um eine Spende wird gebeten, welche für notwendige Arbeiten an der Orgel verwendet wird.


EVANGELISCHE KIRCHENGEMEINDE HEUBACH MIT BARGAU UND LAUTERN

GOTTESDIENSTE UND VERANSTALTUNGEN

Freitag, 23. Juni

15.00 Uhr Gitarrenkreis, Dietrich-Bonhoeffer-Haus
16.30 Uhr Jungschar Klasse 1+2, Gemeindehaus

Sonntag, 25. Juni  – 2. Sonntag nach Trinitatis

10.00 Uhr Gottesdienst zur Begrüßung des Konfirmandenjahrganges 2018 in der St.-Ulrich-Kirche (Pfarrer Spieth/Pfarrerin Löffler-Adam); der Posaunenchor gestaltet diesen Gottesdienst musikalisch mit.
10.00 Uhr Kinderkirche, parallel zum Hauptgottesdienst

Dienstag, 27. Juni

11.15 Uhr Andacht, Pflegeheim Haus Kielwein (Pfarrer Hilsenbeck)
Ab 19.00 Uhr Posaunenchorprobe, Gemeindehaus
19.30 Uhr Öffentliche ökumenische Kirchengemeinderatsitzung im Dietrich-Bonhoeffer-Haus

Mittwoch, 28. Juni

9.00 Uhr Evangelische Erwachsenenbildung, Dietrich-Bonhoeffer-Haus
15.00 Uhr Konfirmandenkurs Gruppe Heubach/Süd
17.30 Uhr Jungschar Klasse 3+4, Gemeindehaus
19.30 Uhr Chor der St.-Ulrich-Kirche, Dietrich-Bonhoeffer-Haus

Gottesdienst zum Gemeindefest mit Begrüßung des neuen Konfi-Jahrgangs

Zum Auftakt des Gemeindefestes am kommenden Sonntag, 25. Juni findet um 10 Uhr ein Gottesdienst in der St. Ulrichkirche statt, der vom Posaunenchor mitgestaltet wird. Dabei werden auch die 23 Jugendliche aus Bargau, Lautern und Heubach, die sich zum neuen Konfi- Kurs angemeldet haben, mit ihren Familien begrüßt. Außerdem wird Christof Reyher verabschiedet, der 17 Jahre lang den Posaunenchor geleitet hat.


Das Schönste im Leben

Was ist das Schönste im Leben? Gesundheit, Reichtum, beliebt zu sein? Unter Christen gibt es etwas, das noch viel wichtiger ist. Wir wissen um Gottes Liebe und Freundlichkeit, die eben nicht nur den Gesunden und Reichen gilt oder denen, die ohnehin von allen gemocht werden! In der Taufe sagt Gott zu jedem „Ja“, der sich dieser Nähe und Zusage Gottes anvertrauen will. Deshalb entscheiden sich Eltern für ihre Kinder für die Taufe.

Am 24. September gibt es für alle Familien, deren Kinder noch nicht getauft sind, ein großes Tauffest in Heubach. Die Gemeinde lädt auch Gemeindeglieder des Distrikts Rosenstein, also auch Familien aus Bartholomä, Böbingen und Mögglingen, ein und richtet ein Fest aus. Für Essen und Trinken, für Begegnung und Spiele wird gesorgt sein. Der Gottesdienst findet um 14 Uhr statt.

Sie haben Interesse, dann melden Sie sich beim Pfarramt in Heubach, Tel. 6009. Sie finden die Idee gut und können sich vorstellen, mitzuwirken, dann melden Sie sich … siehe oben.


 

EVANGELISCHE ERWACHSENENBILDUNG

Frauen treffen sich … am Mittwoch, 28. Juni, um 9 Uhr im Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Hohenneuffenstraße 8, zum Thema: Wunder gibt es immer wieder! Kann auch heute noch jemand übers Wasser laufen? Referent ist Nikolaus Eichert kath. Theologe. Ein Unkostenbeitrag von 4,- Euro wird erbeten. Es wird herzlich eingeladen.

 


 

Herzliche Einladung zum Taizégebet

Jeden Monat laden die Schwestern des Franziskanerinnenklosters Gmünd zum Taizégebet ein. Beginn ist jeweils um 20 Uhr, das Gebet dauert ca. eine Stunde und ist geprägt von einfachen, mehrstimmigen Gesängen, Stille und Gebet. Der nächste Termin ist am kommenden Sonntag, 25. Juni.


 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.